alter Titel

ehemals Württembergischer Verein zur Förderung der humanistischen Bildung e.V.

Montag, 22. Februar 2016

Römische Steindenkmäler / Solarium aus LOPODUNUM

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in der Serie Der gehobene Schatz präsentieren wir ungewöhnliche Objekte erstmals der Öffentlichkeit: 
Das Solarium aus einer römischen römischen Villa Rustica bei LOPODUNUM wurde bereits im Jahre 1968 bei einer archäologischen Notbergung entdeckt. Heute erkennen wir in diesem Fund das Fragment einer Sonnenuhr aus der Frühzeit chronologischer Messverfahren. Vom 17. Februar bis zum 17. April wird diese Rarität ausgestellt.

Zum interdisziplinäreren Workshop: 
„Römische Steindenkmäler im Nordteil der Germania superior und in den Nachbarregionen“
laden das HCCH der Universität Heidelberg, die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, die Universität Tübingen und das Lobdengau-Museum ein. Das Programm finden Sie im Anhang. Interessierte Gäste sind willkommen und mögen sich bitte bei Frau Michaela Böttner M.A. anmelden:
Geschäftsstelle Heidelberg Center for Cultural Heritage – HCCH
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Marstallstr. 6
69117 Heidelberg
06221/543615

Mit dem Kunstverein Ladenburg eröffnen wir am 4.3.2016 die Ausstellung des  Künstlers Eberhard Bitter: „Dabei liegt der einzige Halt im Loslassen“. Die Werke sind bis 3. April 2016 im Lobdengau-Museum zu sehen.

Das Lobdengau-Museum war in den vergangenen Monaten wieder an der Produktion von
TV-Dokumentationen beteiligt. Kürzlich wurde die ARD-Produktion ‚Antike und zurück‘ wiederholt, die sich u. a. mit dem Germanenfeldzug des Kaisers Caracalla auseinandersetzt. Sie finden den Beitrag in Abschnitten verteilt in dieser Sendung: www.br.de/mediathek/video/video/antike-und-zurueck-100.html

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Andreas Hensen
Leiter des Lobdengau-Museums
Stadt Ladenburg
Amtshof 1
68526 Ladenburg
Tel.: 06203/1079700

„Dagoberts Ladenburg? ÜberReste des frühen Mittelalters“
verlängert bis 20. Juni 2016

GRENZEN KÜNSTLERISCH ZUSAMMENFÜHREN :
Installation, Zeichnung und Malerei von Lutz Dransfeld
verlängert bis 28. Februar 2016

Keine Kommentare:

Kommentar posten