alter Titel

ehemals Württembergischer Verein zur Förderung der humanistischen Bildung e.V.

Montag, 7. November 2016

Neues aus dem Lobdengau-Museum: Römerkoffer und andere Schätze

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Lobdengau-Museums,
der Ladenburger RÖMERKOFFER wurde vor einem Monat der Öffentlichkeit vorgestellt – und ist seitdem erfolgreich im Einsatz. Die Zusammenstellung dieses neuen museumspädagogischen Instruments ist großzügigen Spenden aus der Bürgerschaft der Region zu verdanken.
Mannheimer Morgen:
 Rhein-Neckar-Zeitung:

Die aktuelle Kooperationsausstellung
KAMPF UM LADENBURG - Zwischen Bischof und Pfalzgraf, 1200-1400
ist noch bis 30. November 2016 zu sehen.

Frau Barthel vom Carl-Benz-Gymnasium Ladenburg hat soeben mit dem Museum Begleitmaterial für Schulklassen entwickelt, das nach den Herbstferien zum Einsatz kommt!
Ab sofort gewähren sich das Automuseum Dr. Carl Benz und das Lobdengau-Museum gegenseitig Rabatt! Gegen Vorlage der Eintrittskarte erhält der Besucher im anderen Haus einen Nachlass von einem Euro! Im Eingangsbereich beider Häuser wirbt eine Vitrine mit Exponaten für den Besuch des jeweiligen Partnermuseums. 
In der Ausstellungsreihe Der gehobene Schatz wird die Präsentation Postumus kommt selten allein - Ein römischer Münzhort unter dem Rathaus bis 8. Januar 2017 gezeigt. 
Das Lobdengau-Museum ist am kulturhistorischen Netzwerk Papstgeschichten im Südwesten beteiligt und wird im Sommer und Herbst 2017 Themenführungen anbieten.
Aktuelle Öffnungszeiten: Mittwoch und Samstag 14-17 Uhr; Sonntag 11-17 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Andreas Hensen
Leiter des Lobdengau-Museums Stadt Ladenburg
Amtshof 1
68526 Ladenburg
Tel.: 06203/1079700

Keine Kommentare:

Kommentar posten