alter Titel

ehemals Württembergischer Verein zur Förderung der humanistischen Bildung e.V.

Samstag, 5. Dezember 2015

GRENZEN KÜNSTLERISCH ZUSAMMENFÜHREN

Ausstellung im Lobdengau-Museum
Sehr geehrte Damen und Herren,

vor einer Woche wurde die Ausstellung
GRENZEN KÜNSTLERISCH ZUSAMMENFÜHREN
im Lobdengau-Museum eröffnet.

Lutz Dransfeld ließ sich erfreulicherweise für eine Künstlergespräch gewinnen, das am 22. Januar 2016 um 19 Uhr in der Ausstellungstattfinden wird. Hierzu sind alle Kunstfreunde herzlich eingeladen!Es gelten die üblichen Eintrittspreise.

Zur spektakulären Präsentation im Bischofshof berichtet bislang der ‚Mannheimer Morgen‘ http://www.morgenweb.de/region/mannheimer-morgen/ladenburg/lichtinstallationen-aus-raum-und-zeit-1.2544474  und „ARTPROFIL-Magazin für Kunst“: http://www.artprofil-kunstmagazin.com/PDF/Seite_24_111.pdf

Die ‚Ladenburger Zeitung‘ hat ebenfalls einen ausführlichen Artikel veröffentlicht, weiter Medienberichte folgen noch.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Andreas Hensen

Außerdem: „Dagoberts Ladenburg? ÜberReste des frühen Mittelalters“
bis 6. Januar 2016.

Dr. Andreas Hensen
Leiter des Lobdengau-Museums

Lobdengau-Museum
Stadt Ladenburg
Amtshof 1
68526 Ladenburg
Tel.: 06203/1079700
E-mail: lobdengau-museum@stadtladenburg.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten