alter Titel

ehemals Württembergischer Verein zur Förderung der humanistischen Bildung e.V.

Montag, 30. April 2018

Veranstaltungen Mai 2018

Die altertumswissenschaftlichen Veranstaltungen im Südwesten im Mai sind folgende:

02.05.: Prof. Dr. Hilmar Klinkott (Kiel): "Scipio, Hannibal und das besiegte Karthago", Uni Heidelberg, Alte Geschichte, Neue Universität, HS 8, 18 Uhr c.t.

02.05.: Prof. Dr. Martin Beckmann (Hamilton): "Das jugendliche Porträt Hadrians", Uni Freiburg, Alte Geschichte, HS 1015 (KG I), 18 Uhr c.t.

03.05.: Prof. Dr. Dennis Pausch (Dresden): "'Wie der homerische Zeus...': Antike Sichtweisen auf die Perspektive der Erzählung", Uni Freiburg, Sem. für Griechische und Lateinische Philologie, HS 1098 (Kollegiengebäude I), 18 Uhr c.t.

07.05.: Prof. Dr. Peter von Möllendorff (Gießen): "Selbsterfindungen. Identitätsstiftendes Erzählen in der Odyssee", Uni Heidelberg, Seminar für Klassische Philologie, Neue Universität, HS 04a, 18 Uhr c.t.

07.05.: Prof. Dr. Arnold Esch (Rom): "Stadtlandschaft. Wie aus dem antiken das mittelalterliche Rom wurde", Uni Freiburg, Sem. für Griechische und Lateinische Philologie, HS 1098 (Kollegiengebäude I), 18 Uhr c.t.

08.05.: Dr. Jonas Scherr (Stuttgart): "Menschenfresser! Das Phänomen des Kannibalismus in der griechisch-römischen Literatur (Gesprochene Antike), Uni Stuttgart, Alte Geschichte, Landesmuseum Württemberg im Alten Schloss, Vortragssaal, 18:00 Uhr.

16.05.: Prof. Dr. Barbara Kowalzig (New York): "Religion and the Economics of the Sea in the Early Mediterranean", Uni Freiburg, Alte Geschichte, HS 1015, 18 Uhr c.t.

17.05.: Dr. Cédric Scheidegger Lämmle (Basel): "Den Rahmen erzählen. Konfigurationen von Zeit in den Vergangenheitsdialogen Ciceros", Uni Freiburg, Sem. für Griechische und Lateinische Philologie, HS 1098 (Kollegiengebäude I), 18 Uhr c.t.

29.05.: "Didaskalika 2: Ethik in der Pädagogik, Pädagogik in der Ethik", fachdidaktische Tagung an der Uni Tübingen, Philologisches Seminar & IZEW, im Gr. Übungsraum des Philologischen Seminars ab 14:00 Uhr

30.05.: Dr. Martin Müller (Archäologischer Park Xanten): "Der LVR-Archäologische Park Xanten im Spannungsfeld zwischen Tourismus, Bodendenkmalpflege und Forschung", Uni Heidelberg, Alte Geschichte, Neue Universität, HS 8, 18 Uhr c.t.


Keine Kommentare:

Kommentar posten